Memmelsdorf Library

Memmelsdorf Library

Memmelsdorf Library
GC5BX55
Letterbox Cache
>170 Favis (90% Favi-Quote)
D2.5/T1.5

Diese Letterbox lädt euch ein auf einen Besuch der Bücherei in Memmelsdorf. Die Bücherei ist sehr überschaubar und ganz schnuckelig. Sie wird ausschließlich von Ehrenamtlichen betrieben und die Owner dieses Caches viptrollie und vipwarrior sind zwei davon. Aber natürlich sind auch alle anderen Mitarbeiter eingeweiht, sodass ihr euch recht ungeniert in der Bücherei bewegen könnt. Memmelsdorf liegt übrigens im Umland der wunderschönen Weltkulturerbe-Stadt Bamberg und ist damit schon allemal einen Besuch wert.

So, nun aber noch ein paar Details zum Cache: Die Letterbox startet im Freien, unweit der Bücherei und führt euch schon kurze Zeit später in die heiligen Hallen der Bücher. Dort gilt es dann einige Rätsel und Aufgaben zu lösen. Je nachdem wie viele Besucher gerade da sind, seid ihr dabei mitten im Geschehen und macht den Knobelspaß doppelt spannend.

Aehh, einfach nur wow… Gespoilert wird nicht… nur soviel sei gesagt…
Ein wahnsinns Spass fuer jung und jung gebliebene, einfach perfekt umgesetzt, so eine Letterbox hatten wir bisher nicht absolvieren duerfen und dann der Hoehepunkt…. ganz grosses Kino.
Welch Muehe und Liebe zum Detail da dahintersteckt konnte man regelrecht spueren. Ein blaues Herzerl ist hier Ehrensache…

MimiLady (14.04.2018)

Bevor ihr euch nun auf den Weg nach Memmelsdorf macht, checkt vorher unbedingt die Öffnungszeiten im Listing oder direkt auf der Homepage der Bücherei! Sollten euch die Zeiten gar nicht passen, bieten die Owner auch Anfrage auch mal Sonderöffnungszeiten an, vor allem im Rahmen ihres regelmäßig stattfindenden “Drosendorfer Geogäscherabends”.

Trotz der quirligen Runde konnten wir die einzelnen Aufgaben gut lösen, besonders die Gemeinschaftsarbeit beim das wäre jetzt gespoilert klappte perfekt. Besonderen Spaß machte das Finden des liebevoll gestalteten Logbuchverstecks und das Loggen selbst. Hier hänge ich natürlich gerne einen Fav an und danke den Ownern für dieses besondere Cacheerlebnis, das mich ein bisschen an “Nachts im Museum” erinnerte. Spannend fand ich auch die Geschichte, wie der Cache dort hin kam, wo er jetzt ist und dass nicht – wie viptrollie schmunzelnd erwähnte – die ganze Bibliothek verschoben werden musste.

Starfish_ (18.01.2020)