[DE-SH] Alienfestival in Oststeinbek – Runde

Zum Anlass des Project-Gigaevent „Hamburg – Im Wandel der Zeit“, welches am Wochenende vom 03.-05. Mai 2019 stattfindet, sind wir bereits eine Woche vorher angereist und nutzen die Zeit, um Sehenswürdigkeiten zu besuchen und natürlich um zu Cachen.

Einen Cachingtag reservierten wir für die Alienfestival-Runde im östlich von Hamburg gelegenen Osteinbek. Bereits Wochen vor unserer Reise lösten wir im Team die insgesamt 66 Mysterycaches (+ Bonus). Dabei gab es vor allem unterschiedlichste Verschlüsselungen zu lösen, aber auch Film- und Chemiewissen wurde abgefragt, sodass ein abwechslungsreicher Rätselspaß hinter uns liegt. Die Owner Disneyfriends haben sich mit ihren QR-Code basierten Hilfestellungen sehr viel Mühe gegeben, die nicht nur das Lösen ihrer Alienfestival-Mystries fair gestaltet, sondern auch einen super Überblick über unterschiedlichste Verschlüsselungsarten liefert. Für Mystery-Einsteiger daher eine absolute Empfehlung!

Die Dosen sind dann zwischen Oststeinbek und Glinde zu finden. Leider bilden sie keine schlüssige Runde, sodass wir mehrere Start- und Endpunkte anfahren – vorallem deshalb, weil wir den wohl wettertechnisch schlechtestestens Tag der Woche erwischt haben – immer wieder ströhmender Regen von #00 bis zur Bonusdose. Diese schließt die Runde mit einer sehr schönen Bastelarbeit gebührend ab.

Alienfestival in Oststeinbek
GC7K3J8 (Final)
Mystery Cache – Runde
>390 Favis
D 1 – 5 / T 1,5 – 3,5