Der Historiker und seine rätselhafte Erbschaft

1500 Favis D3,5/T2,5 (opens in a new tab)“>Der Historiker und seine rätselhafte Erbschaft
GC7GPRJ
Mystery Cache
>1500 Favis
D3,5/T2,5

Dieser Mystery-Multi wurde uns an einem Event wärmsten empfohlen und so machten wir uns direkt daran das Einstiegsrätsel zu lösen. Ihr bewegt euch in der Welt von Konrad Raabe, insbesondere beschäftigt ihr euch mit seinem Testament und seiner Erbschaft. Die Geschichte, in die ihr online bereits eintauchen könnt, wird dann vor Ort würdig fortgesetzt und im Final zur Vollendung gebracht.

Habt ihr das Online-Rätsel erfolgreich gemeistert, gelangt ihr zu einem Terminplaner, da der Cache nur von zwei Teams pro Tag besucht werden kann. Der Cache ist übrigens von 1-4 Personen je Team spielbar. Auch eine Packliste wird euch an der Stelle zur Verfügung gestellt. Ihr müsst einige PDFs vorab ausdrucken, aber abgesehen davon sind die benötigten Tools überschaubar und sicherlich sowieso schon in eurem erweiterten Rucksack vorhanden.

Aufgrund des Titels – und der „Packliste“ – hatte ich zwar so eine Idee, um was es gehen könnte, aber ich wollte mich doch überraschen lassen. Und die Überraschung ist total gelungen! Meine Vermutung war zwar grob richtig, aber was uns hier erwartet hat, das war schon ganz großes Kino! Das fing schon mit piep an, ging über piep piep und natürlich noch piep… Man, ich würde hier gerne soooo viel erzählen, aber man will ja nichts verraten. 😀 Die Stationen waren jedenfalls durchweg genial, die Location sowieso, mehrfach standen wir da wie kleine Kinder an Weihnachten 🙂

viptrollie (28.03.2019)

Der Cache ist in der Kleinstadt Weilburg gelegen und die Stadt an sich ist schon einen Besuch wert. Sie thront mit ihrer Schlossanlage über der Flussschleife der idyllischen Lahn. Ihr park unterhalb an Station 1 und lauft dann die Anhöhe hoch und weiter quer durch den Stadtkern. 

Aber keine Sorge, solltet ihr einen Tag mit besonders schlechtem Wetter erwischt haben, denn der Großteil des Caches findet Indoor statt. Dabei werdet ihr auch sicherlich einigen Muggels über den Weg laufen… die einen sind eingeweiht, die anderen wohl eher nicht 😉

Und was dann passiert, wird nicht verraten! Nur so viel: Ein Rätselerlebnis der Superlative, das immer neue Überraschungen bereithält.

Wie bei allen finkenpiraten Caches, die ich schon erleben durfte, waren die verbrachten Stunden ein Hochgenuss, die schöner nicht sein könnten.
Jede Station mit viel Liebe zum Detail, einfach supergenial!
Vielen Dank an die Leute, leider kann ich ja nicht schreiben, wer, was, wo 
die diesen Cache ermöglichen, echt Hut ab! Herzlichen Dank für die schönen Stunden bei euch! Blauer Pinselstrich ist selbstverständlich!

vit0302 (22.12.2018)